Sie verwendeten einenveraltetenBrowser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis einUpgradeaus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Absage Tanz in den Mai und Vogelschießen



Die dörfliche Gemeinschaft wird zurzeit auf Abstand gehalten. Die Corona-Pandemie wird auch in den kommenden Wochen noch für etliche Einschränkungen sorgen.

Der Bürgerverein ist von den Veranstaltungsverboten mit seinen traditionellen Veranstaltungen innerhalb kurzer Zeit gleich mehrfach betroffen. Nach Dorfputz und Ostereiersuchen hat die neue Vereinsvorsitzende Belinda Wiese auch das Aufstellen des Maibaums am 30. April sowie das Kindervogelschießen am 13. Juni abgesagt.

Die geplanten Feiern können nicht wie gewohnt durchgeführt werden. „Es macht keinen Sinn ohne Musik unseres Feuerwehrmusikzuges, ohne Zuschauer auf den Plätzen und ohne Bewirtung“, befanden Belinda Wiese und ihr Vorstandsteam. Mit ihren Partnern der Musik, des Fußballfördervereins sowie Landfrauen und Schule sind sie übereingekommen, die Feste abzusagen. „Wir freuen uns dann jetzt schon auf das kommende Jahr“, versichert die Vorsitzende. Sie hofft auf Verständnis bei allen kleinen und großen Hartenholmern.