Sie verwendeten einenveraltetenBrowser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis einUpgradeaus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Bildende Künste im Fokus der KulTour 2019



Am Samstag, 26. Oktober, lädt der Aussschuss für Öffentlichkeitsarbeit zur nächsten “KulTour“ ein. Im Mittelpunkt der diesjährigen Veranstaltung werden die bildenden Künste stehen. Dazu gehören neben der Fotografie und Malerei auch die Gewerke Töpferei, Holz- und Metallkunst.

Die KulTour startet am Vormittag mit drei Workshops, in denen örtliche Künstler ihr Wissen und Können an Interessierte weitergeben:

Workshop 1 - Malerei: „Malen mit Acryl“
Workshop 2 - Fotografie: „Grundlagen der Photographie“
Workshop 3 - Zeichnen: „Tiere zeichnen für Einsteiger“

Die Workshops für Malerei, Fotografie und Zeichen stehen dabei unter dem Motto „Hartenholm – Wald, Wiesen, liebenswert“. Hierzu dürfen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter fachlicher Anleitung ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Die Workshops selbst finden in der Zeit von 11 Uhr und 13 Uhr in den verschiedenen Räumen der Grundschule statt. Die Teilnehmerzahl für die jeweiligen Workshops ist begrenzt. Aus diesem Grund ist für die Teilnahme eine Anmeldung bis zum 20.10.2019 per Mail an ppetersen-lund@t-online.de erforderlich.

Ab 15 Uhr wird die KulTour dann für alle Bürger offiziell eröffnet und die Werke aus den Workshops dürfen in der Schule besichtigt werden, bevor um 16 Uhr die Kunstausstellung in der Mehrzweckhalle und dem Dorfgemeinschaftshaus eröffnet wird. Hierbei präsentieren ortsansässigen Künstlern in einer vielfältigen Ausstellung ihre Werke der Öffentlichkeit.

Um 17 Uhr wird es für alle Interessierte das zusätzliche Angebot eines Fachvortrags zum „Leben und Werke des Künstlers Ervin Bossanyi“ geben, dessen Tongemälde seit vielen Jahren das Hartenholmer Dorfgemeinschaftshaus schmückt.

Für Nachfragen steht der Ausschuss-Vorsitzende Patrick Petersen-Lund gerne unter 0160-90101442 und per Mail unter ppetersen-lund@t-online.de gerne zur Verfügung.