Sie verwendeten einenveraltetenBrowser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis einUpgradeaus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Kindervogelschießen am 15. Juni


Foto: Galerie Homepage


Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren für das traditionelle Kindervogelschießen. Der ausrichtende Bürgerverein hat mit Unterstützung der Betreuten Ganztagsschule sowie zahlreicher Helfer für die 114 angemeldeten Schulkinder der Klassen eins bis neun wieder ein buntes Fest zusammengestellt. Und für die Kleinsten sorgen die Mitarbeiterinnen des Waldkindergartens mit eigenen Spielen.

Grundstock für das Fest ist seit Jahrzehnten die Beteiligung der Hartenholmer durch Spenden bei einer Haussammlung. Gern geben die angesprochenen Mitbewohnen ihren Beitrag, um für alle teilnehmenden Jungen und Mädchen nach den Wettspielen einen Preis zu verschenken. Das wird durch die Großzügigkeit auch in diesem Jahr wieder so sein, damit sich jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer über einen Preis freuen kann, unabhängig von der bei den Spielen erreichten Punktezahl.

Los geht es am Sonnabend, 15. Juni, 9.30 Uhr auf dem Schulhof. Von dort aus geleitet der Feuerwehrmusikzug die Kinder zum Sportgelände. Hier stellen sie sich in den verschiedenen Spielen dem Wettkampf. Die ältesten Jugendlichen kämpfen mit der Armbrust und dem Luftgewehr um eine Plakette auf den Königsketten. Auf dem Platz ist nicht nur der Wettbewerb der Kinder zu erleben. Bürgervereinsvorsitzende Silvija Arsic betonte, dass für Eltern und Großeltern der Musikzug für flotte Musik sorgen wird, der Bürgerverein für das leibliche Wohl und Erfrischungen. Nach der Siegerehrung gegen 13 Uhr geht der ganze Tross zurück zur Schule. Dort können sich alle Teilnehmer je nach ihren Platzierungen ein Geschenk aussuchen.