Sie verwendeten einenveraltetenBrowser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis einUpgradeaus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Jahreskonzert erstmals im Saloon


Bandleader Claus Popp (links) studiert mit seinen Musikerinnen und Musikern für das Jahreskonzert im neuen Saloon am 11. Mai etliche neue Musiktitel ein. Foto: Panten


Vergangenes Jahr hatte unser Feuerwehrmusikzug seinen größten Auftritt beim Werner-Rennen auf dem Flugplatz. Vor tausenden Besuchern spielten die Bandmitglieder unter anderem „Smoke on the Water“ von Deep Purple. „Dieses Jahr sind wir wieder eingeplant“, betonte Gruppenleiter Meinert Schweim bei einem Vorausblick auf die anstehenden Veranstaltungen. Zusammen mit seinen Musikerkameraden freut er sich bereits auf die neue Herausforderung bei dem Motorsport- und Musikspektakel.

Für das traditionelle Jahreskonzert probt Orchesterleiter Claus Popp mit seinen Musikanten immer wieder Besonderheiten ein. In diesem Jahr wird der Feuerwehrmusikzug erstmals im neuen Summerby Saloon am Torfmoor 2 auftreten. Deshalb wird es natürlich ein Programm geben, das sich an das Ambiente anlehnt. Ein Western-Medley wird die Besucher unter anderem am Sonnabend, 11. Mai, ab 19.30 Uhr erfreuen.

Seit Jahrzehnten bereits leitet Blechblasinstrumentenbauer Popp die Musiker im blauen Uniformrock. In dieser Zeit hat er aus dem Ensemble mit derzeit 22 Aktiven eine Band formiert, deren Sound kaum einen der Zuhörer ruhig auf den Sitzen hält. Musical, Filmmusik, Rock- und Popp haben einen hohen Stellenwert. Aber auch Märsche wie „Alte Kameraden“ oder zünftige Polkas werden nach wie vor vom Publikum immer wieder gewünscht.

Die Musikerinnen und Musiker, zu denen nur noch zwei Hartenholmer gehören, nehmen teilweise eine Stunde Fahrtzeit in Kauf, um an den wöchentlichen Übungsabenden im Dorfhaus teilzunehmen. Dazu kommen jährlich fast ebenso viele Auftritte bei Feuerwehr- und Gemeindeveranstaltungen, im ganzen Kreis. In dem neu einstudierten Programm soll es Titel aus den James Bond Filmen ebenso geben wie die musikalische Verbindung von Choralklängen mit Rockmusik.

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei, Spenden werden von den Musikern gern angenommen.