Sie verwendeten einenveraltetenBrowser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis einUpgradeaus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Artikel Detail

WZV gibt große Papiercontainer auf!


Foto: Patrick Petersen-Lund


Betroffen sind 34 Stellplätze im Kreis – auch Hartenholm ist davon betroffen. Laut Pressemitteilung des Wegezweckverbandes (WZV) sind die Container unwirtschaftlich für den Verband. Die Änderungen für Segebergs Gemeinden traten bereits zum Jahreswechsel in Kraft.

Bürgermeister Karl-Heinz Panten teilte auf der jüngsten Gemeindevertretersitzung, Anfang Januar, mit, dass die Gemeinde die Firma Brockmann beauftragt, einen Container am bekannten Standort, am Sportplatz vor der Gerhardt-Lawerentz-Mehrweckhalle, aufzustellen.

Somit haben die Hartenholmer vorerst weiter die Möglichkeit, hier zusätzlich zur Papiertonne ihren Papiermüll zu entsorgen.

Allerdings ist diese Lösung zunächst nur für drei Monate geplant, danach soll erneut entschieden werden, ob ein Container weiter auf Kosten der Gemeinde angemietet werden soll.

Im Zuge dieser Bekanntmachung, bat der Bürgermeister auch darum, die Entsorgungsstelle sauber zu halten. Immer wieder schmeißen Bürger Unrat neben die Container, sowohl Papier, als auch Altkleider und auch Glasmüll. Da seit Dezember auch die Kleidercontainer entfernt wurden, muss zunächst geklärt werden, ob der Anbieter hier wieder neue aufstellt. Der Bürgermeister sicherte zu, sich hierum zu kümmern.