Sie verwendeten einenveraltetenBrowser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis einUpgradeaus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Artikel Detail

Neujahrsempfang in der Gemeinde


Foto: Horst-Dieter Hartmann


Zufriedenstellende Bilanz - große Vorhaben für das Neue Jahr

127 Bürgerinnen und Bürger waren am Sonntag, 6. Januar, der Einladung des Bürgermeisters zum Neujahrsempfang in die Aula der Grundschule gefolgt. Mit Sekt und Schmalzbroten garniert bekamen sie erstmals vom neu gewählten Bürgermeister, Karl-Heinz Panten, eine Zusammenfassung der Geschehnisse des vergangenen und einen Ausblick auf die Pläne des laufenden Jahres.

Die Bilanz sah gut aus. Nicht nur, dass viele Projekte und Pläne der vergangenen Jahre umgesetzt, bzw. auf den Weg gebracht werden konnten, auch die allgemeine Finanzlage der Gemeinde ist gut. Im Oktober feierte man die Anschaffung des neuen Feuerwehrfahrzeuges, setzte die Kultour erneut in Szene und im Neubaugebiet an der Weinskoppel wurden die ersten Grundstücke bebaut.

Ein weiteres Großprojekt soll in diesem Jahr seine Vollendung finden: der Neubau und Umzug des Feuerwehrhauses. Hier berichtete der Bürgermeister, dass die Baugenehmigung vorliegt und die Pläne realisiert werden können.

Das über die Grenzen der Gemeinde hinaus bekannte Werner-Rennen begeisterte im vergangenen Jahr auf dem Gelände des Hartenholmer Fluglatzes erneut rund 40.000 Fans und wird sich wohl in den Folgejahren als Großveranstaltung etablieren. Zur Erinnerung wurde hierzu ein 10-minütiges Filmdokument eingespielt und für Fans gab es nach der Ansprache noch die Langversion dieser NDR-Dokumentation in der kleinen Turnhalle zu sehen.

Für musikalische Unterhaltung sorgte der Lehrer und junge Familienvater Henning Krüger mit eigenen Kompositionen. Seine Lieder mit deutschen Texten berührten nicht nur das Publikum, sondern auch ihn selber - was den Vortrag noch intensiver machte. Eine stimmungsvolle und passende Untermalung zum Jahresbeginn. Der Neujahrsempfang endete schließlich im allgemeinen Klönschnack gegen Mittag.

Neujahrsempfang 2019