Sie verwendeten einenveraltetenBrowser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis einUpgradeaus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Artikel Detail

Kaiserwetter für neue Könige


Die Königinnen und Könige präsentierten sich mit ihrem Hofstaat nach den Spielen auf dem Sportplatz. Mit Musik ging es danach wieder zur Schule, in der die Preisausgabe stattfand. Foto: Panten


Bürgervereinsvorsitzende Silvija Arsic hatte einen wichtigen Grund, ihre Teilnahme am traditionellen Vogelschießen abzusagen. Sie und ihr Ehemann Jesko Brandt sind gerade stolze Eltern eines Sohnes geworden. So lag die Organisation des Kinderfestes in den Händen der Vorstandsmitglieder sowie Lehrerinnen der Offenen Ganztagsschule. 102 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen bis 9 sowie rund 60 Lütte des Waldkindergartens erfreuten sich am bunten Spieleparcours, dem Kräftemessen, bei dem es nach Zeit, Treffsicherheit oder Geschicklichkeit ging und nahmen freudestrahlend an der Siegerehrung mit anschließender Preisvergabe teil. Der Feuerwehrmusikzug führte die Umzüge zwischen Schule und Sportplatz an, musizierten unermüdlich und unterhielten Eltern und Großeltern.

Die Teilnehmer hatten weniger Muße, sich an den Klängen zu erfreuen. Die älteren Jungen schossen mit der Armbrust auf den hölzernen Vogel, die jungen Mädchen im Keller des Schützenvereins auf Scheiben und jüngere Teilnehmer mit Pfeil und Bogen auf Strohringe. Grundschüler versuchten Disneyfiguren mit Bällen umzuwerfen, auf einer Buckelpiste die höchsten Punktzahlen zu treffen oder die Sandsäcke so zu platzieren, dass sie eine hohe Punktzahl erreichten. Alles wurde von Eltern und Lehrerinnen genau dokumentiert für die Auswertung. Die Kleinsten schnappten nach leckeren Kringeln, gruben in der Schatzkiste nach Gold und absolvierten einen Schubkarrenparcours. Jedes Kind ging mit Medaille und Geschenk nach Hause.

Bei Kaiserwetter gab es anschließend die Ehrungen der Könige und des Hofstaates. Bei den „Großen“ strahlten Leonie Winckelmann und Melvin Engelke. Ein Anhänger mit ihrem eingravierten Namen wird künftig die Königsketten verlängern, die sie als Sieger tragen durften. Jasmin Wiese und Jonas Nitzsche wurden als Zweitplatzierte bei den Jugendlichen der 7. bis 9. Klassen Prinzessin und Ritter. Bei den 5. und 6. Klassen lagen Kira und Tjark Mischuretz vorn, gefolgt von Lea Brüll und Nick Rutkowskij. In Klasse 4 wurden Charlotte Schirrmann und Alexander Siemes zu Königen, auf Rang 2 folgten Johanna Schlenke und Noah Siewert. Jonna Klein und Torge Stoetzer bilden das beste Paar der Klasse 3 vor Beatriz Ditrich und William Schütz. Klasse 2 feierte Emily Köpke und Leon Isaak. Es folgten Finja Boldt und Joris Neuhaus. Und bei den jüngsten Schulkindern siegten Elisabeth Strate und David Wiemer vor Stine Richter und Mika Wiese.