Sie verwendeten einenveraltetenBrowser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis einUpgradeaus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Archiv Gemeinde

Apfelbäumchen „Topaz“ gepflanzt


Foto: Panten


Etwas Bleibendes hat die Herbstarbeitstagung der Kreislandfrauen erbracht. Die Abordnungen aus dem gesamten Kreisgebiet waren zu Gast bei den Hartenholmer Landfrauen und trafen sich am Schießstand des Landesjagdverbandes in Hasenmoor. Dort wurden sie von den Hartenholmer fleißigen Bienen bewirtet. Kreislandfrauenvorsitzende Jutta Neuber aus Seedorf bedankte sich dafür mit einem Apfelbäumchen. Diesen spendeten Maren Schümann und ihre Mitglieder der Gemeinde. Am Rand des Dorfangers wurde von Gemeindearbeiter Robert Quade ein Pflanzloch ausgehoben, in das er mit Hilfe seines Kollegen Felix Stoltenberg und mit Anpacken von Bürgermeister Karl-Heinz Panten, Maren Schümann und Ute Hartmann den Herbstapfelbaum „Topaz“ einpflanzte. Mit frischer Pflanzerde und einer guten Portion Wasser wurde für ein gutes Anwachsen des Baumes Sorge getragen. In den vergangenen Jahren hat der Dorfanger eine positive optische Veränderung erfahren. Ein Teil des Geländes am Bürgermeisterweg wurde verkauft und mit einem Einfamilienhaus bebaut. Das vordere Ende an der Dorfstraße ist mittlerweile hübsch bepflanzt und abgegrenzt. Durch eine rustikale hölzerne Sitzgarnitur lädt ein weiterer Teil unter den ausladenden Bäumen zum Verweilen ein. Zudem stehen Grünflächen als Reserveparkplätze zur Verfügung, an deren Rändern gern auch noch weitere Obstgehölze ihren Platz finden könnten.