Sie verwendeten einenveraltetenBrowser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis einUpgradeaus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Artikel Detail

Wechsel an der Spitze des Bürgervereins

39 Jahre geballte Erfahrung in der Leitung des Bürgervereins: Gerhard Fischer (v.l.), Burkhard Peisl und Helmut Dunker waren jeweils lange Jahre Vorsitzender des Vereins, Dunker ist zudem Ehrenvorsitzender. Foto: Panten


Erstmals seit seiner Gründung 1961 wird der Bürgerverein Hartenholm von einer Frau geleitet. Gut 30 anwesende Mitglieder wählten im Dorfgemeinschaftshaus während der Jahresversammlung die 33-jährige Silvija Arsic einstimmig zur neuen Vorsitzenden. Sie löste Burkhard Peisl ab, der sich nach zwölf Jahren in diesem Amt nicht wieder zur Wahl stellte. Dem Vorstand des Vereins bleibt er erhalten, er wurde zum Beisitzer gewählt.

Peisl erinnerte daran, dass er 2003 „mitgeschnackt“ worden sei zu einer Sitzung des Bürgervereins und gleich mit dem Amt als Beisitzer wieder nach Hause gekommen sei. 2005 wurde er dann Vorsitzender. Sein Dank galt dem damaligen Chef des Bürgervereins, Gerhard Fischer, dessen Hilfe bei der Einarbeitung in das Amt sehr wertvoll gewesen sei. Fischer hatte den Verein neun Jahre geführt. Zudem freute sich Peisl darüber, dass auch Ehrenvorsitzender Helmut Dunker gekommen war, der den Verein am längsten, 18 Jahre, geleitet hatte.

Großes Lob sprach der scheidende Vorsitzende zudem Kassenwart Erich Hartleben aus, der ihm „im Hintergrund immer den Rücken freigehalten hat“. Dank gab es auch für seinen Stellvertreter Matthias Kneller und das gesamte Vorstandsteam sowie für seine Frau Anja Peisl und Gitta Hartleben, „den erweiterten Vorstand“. Die Frauen hatten in all den Jahren ihre Männer stets tatkräftig unterstützt. „Der Einsatz ist unerreicht“, betonte Peisl unter dem Beifall der Mitglieder.

Kassenwart Erich Hartleben stand nach 14 Jahren im Amt nicht wieder zur Wahl. Er wurde vom bisherigen Beisitzer Alf Locklair abgelöst. Als dritte Beisitzerin wurde Silke Wriggers in ihrem Amt bestätigt. Matthias Kneller als stellvertretender Vorsitzender dankte Peisl und seinem Schwiegervater Hartleben für das erfolgreiche Engagement mit Geschenken.

Die neue Vorsitzende Arsic lebt seit acht Jahren in Hartenholm, kennt das Dorf nach ihren Angaben aber schon seit ihrer Kindheit. Sie arbeitet als „Managerin Sterilproduktion“ in einem pharmazeutischen Unternehmen. Sie freut sich auf ihre neue Aufgabe. Gleichzeitig sei sie froh, dass alle Vorstandsmitglieder ihre Unterstützung bei der Einarbeitung zugesagt hätten. Gemeinsam wolle sie die Arbeit für die verschiedenen Angebote des Bürgervereins fortsetzen.

Rund 200 Hartenholmer gehören dem Bürgerverein an, dessen Aktivitäten fest im Jahreskalender der Gemeinde eingeplant sind. Die Aktionen „Sauberes Dorf“, Ostereiersuchen, Aufstellen des Maibaums, Kinder-Vogelschießen und Laternenlauf wurden auch im vergangenen Jahr wieder sehr gut angenommen. Zudem sponsert der Verein in jedem Jahr beim Tannenbaumsingen der Grundschule den Besuch eines Weihnachtsmannes.

Nächster Termin ist am Sonntag, 26. März, ab 10 Uhr der Dorfputz. Die Helfer treffen sich um 10 Uhr am Dorfhaus. Unter Begleitung von Treckern mit Anhängern machen sich die Teilnehmer in alle Richtungen auf, um Straßenränder und Wege von Müll zu befreien. Anschließend gibt es für alle eine heiße Suppe zur Stärkung.